Kommunikation - sicher und zuverlässlich.
- Kommunikation meistern

Ascom Lösungen für Krankenhäuser

Mangelhafte Kommunikation kostet Krankenhäuser 12 Mrd. USD allein in den USA - das entspricht etwa 2 % des globalen Krankenhausumsatzes.1 Allein die Koordination und Organisation der Pflege verschlingen bis zu einem Fünftel jeder Schicht einer Pflegekraft.2 Es gibt allerdings auch eine gute Nachricht. Ascom bietet bereits Lösungen an, die die Kommunikation und Zusammenarbeit in Krankenhäusern wesentlich verbessern - Lösungen, die Patientensicherheit, Mitarbeiterzufriedenheit und klinische Arbeitsabläufe verbessern können. Ascom: Voller Einsatz für Krankenhäuser

Referenzen:
1. ECRI Institute (2014) Top 10 Health Technology Hazards for 2015 [online] Verfügbar unter: www.ecri.org/2015hazards [12. Februar 2016]
2. Darbyshire, Julie L., Young, J. Duncan, (2013) An Investigation of Sound Levels on Intensive Care Units With Reference to the WHO Guidelines [online] Verfügbar unter: http://ccforum.biomedcentral.com/articles/10.1186/cc12870 [13. April 2016]

Ascom Global Healthcare Brochure
PDF

Broschüre für das Gesundheitswesen

So kann unser Ansatz der "Integration von intelligenten Arbeitsabläufen" Ihnen und Ihren Kollegen helfen, einige drängende Probleme zu lösen.
ascom-image-

Lösungen

  • Calm Critical Care >

    Calm Critical Care >

    In Ruhe genesen. In Ruhe pflegen Wie kann ein Krankenhaus Alarme von Patientenmonitoren und lebenserhaltenden Systemen an mobile Mitarbeiter weiterleiten und gleichzeitig die Lärmbelästigung und das Risiko der Alarmmüdigkeit minimieren? Die Herausforderung besteht darin, dass Mitarbeiter Patientendaten und Alarme möglichst schnell empfangen müssen. Doch zu viele klinisch unbedeutende Alarme, vor allem nachts, beeinträchtigen das Personal und können sich negativ auf das Wohlbefinden der Patienten auswirken. Eine bewährte Lösung ist das Filtern von Alarmen in ein kohärentes, ruhigeres System.
  • Calm Inpatient Care >

    Calm Inpatient Care >

    Ruhe und Frieden - ein seltenes Heilmittel in der modernen Gesundheitsversorgung? Pflegekräfte und andere Krankenhausmitarbeiter sind mobil. Doch dies trifft meistens nicht auf Informationen zu. Stattdessen sind sie nicht zugänglich oder stationär: in einem Desktor-PC, in handschriftlichen Aufzeichnungen oder im Kopf eines Kollegen. Werden diese Informationen zugänglich gemacht, können Unterbrechungen der Arbeitsabläufe reduziert werden, wodurch eine ruhigere Pflegeumgebung geschaffen wird.
  • Patient Care Share >

    Patient Care Share >

    Teamarbeit im Krankenhaus: Wie sie durch Kommunikation verbessert werden kann. Besonders bei der Gesundheitsversorgung ist Teamarbeit gefragt. Damit sie gut funktioniert, benötigt jedes Teammitglied - vom Labortechniker über den Hol- und Bringedienst bis hin zur Pflegekraft - Zugriff auf aktuelle Patienten- und Behandlungsdaten. Ascom Patient Care Share Lösungen schützen und vereinfachen diesen Datenfluss - unter Verwendung Ihrer bereits vorhandenen Infrastruktur.
  • Staff Protect >

    Staff Protect >

    Angriffe auf Mitarbeiter und Gewalt am Arbeitsplatz... Pflegekräfte schützen. UJ: oder: "...wie man Pflegekräfte schützt" Gewalt am Arbeitsplatz gegenüber Pflegekräften und Mitarbeitern mit Patientenkontakt ist ein wachsendes und globales Problem. Aber wie können wir gefährdetes Personal im Gesundheitsbereich besser schützen? Eine Lösung ist gefragt, die den unerlässlichen persönlichen Kontakt nicht beeinträchtigt. UJ: Wie können wir trotzdem den unerlässlichen persönlichen Kontakt ermöglichen?
  • Activate  >

    Activate >

    Medizinische Notfallteams... so kann ihre Reaktionsschnelligkeit verbessert werden Die Einführung von medizinischen Notfallteams hat die Akutversorgung in den letzten Jahren revolutioniert. Aber damit die richtigen Leute und Geräte bei einem Notfall eintreffen, ist eine hochentwickelte Technik erforderlich. Manuelle Alarme und Maßnahmen sind einfach nicht schnell und flexibel genug. Automatisierte Alarme sind dafür notwendig: Meldungen, die direkt an die Mitglieder der Notfallteams gesendet werden - und, wenn die Person unabkömmlich ist, an andere Mitglieder weitergeleitet werden.
  • Locate - Dienst zur Echtzeit-Lokalisierung >

    Locate - Dienst zur Echtzeit-Lokalisierung >

    RTLS: Zeit und Kosten sparen. Dienste zur Echtzeit-Lokalisierung (Real-time location services, RTLS) zeigen Ihnen, wo Hilfe benötigt wird - sei es ein Übergriff auf das Personal, ein verlorenes Gerät oder eine gestürzte oder desorientierte Person. Somit verbringen Sie weniger Zeit mit der Suche, können Ressourcen produktiver nutzen und natürlich sind Ihre Patienten sicherer.