Industrie 4.0 - Ascom auf der Hannover Messe

Der Smart Electronic Factory e.V. beteiligt sich auch in 2019 an der Hannover Messe  mit einem Gemeinschaftsstand seiner Mitglieder zum Thema horizontale Digitalisierung des Shopfloors über den gesamten Production Cycle.

Gezeigt wird ein manueller Montagearbeitsplatz (Bosch Rexroth ActiveAssist), der in eine digitale Fertigungssteuerung und Werkerführung integriert ist. Störungen beziehungsweise Defekte der Anlage werden an das für den professionellen industriellen Einsatz konzipierte Smartphone Ascom Myco 3 des Serviceverantwortlichen gesendet. Das Myco 3 ist das ideale Kommunikationsmittel für den mobilen Mitarbeiter in der Produktion.

Die Ascom-Lösung stellt unter anderem sicher, dass immer ausreichend Material am Bosch Rexroth ActiveAssist für die variantenreiche Fertigung zur Verfügung steht. Ascom leitet die digitale Materialanforderung unverzüglich und zuverlässig an den richtigen Lageristen weiter. 

Tour 2 - Industrie 4.0 & Industrial Internet

Wenn Sie erleben wollen, wie Maschinen über Sensoren horizontal und vertikal kommunizieren, wie individualisierte Massenfertigung funktioniert oder Produkte ihre eigenen Baupläne einprogrammiert bekommen, dann sollten Sie diese Tour nicht verpassen. Reale und virtuelle Welt zusammenzubringen – das ist die Grundidee von Industrie 4.0. Oder etwas weniger abstrakt: Industrie 4.0 verlangt die Verschmelzung von Produktion und Automation mit IT. Erfahren Sie, wie Vernetzung, Integration und Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen funktioniert. Die Unternehmen, zu denen wir Sie führen, sind Vorreiter der vierten industriellen Revolution. Ob Smart Factory, Virtual Reality oder Internet of Things – die digitale Vernetzung aller industriellen Prozesse ist von der Vision zur Realität geworden.

Tour 2D:
ARBURG, Balluff, EPLAN Software & Service, OMRON ELECTRONICS, Schneider Electric, Ascom auf dem Stand der SEF Smart Electronic Factory, Smart Power Transmission and Fluid Power Solutions, Weidmüller Interface

 


Der Begriff „Industrie 4.0“ steht für das Zusammenspiel von drei Faktoren:

zum einen geht es um die Digitalisierung und Integration von Wertschöpfungsketten hin zu Wertschöpfungsnetzwerken, zum zweiten um die Digitalisierung des Produkt- und Serviceangebots und zum dritten um neue Geschäftsmodelle.

Ascom als Spezialist für das Schließen der digitalen Informationslücke zu den mobilen  Mitarbeitern komplettiert hierbei vor allem Lösungen für die digitale Produktionssteuerung mit Hilfe von MES (Manufacturing Execution Systems). Mit den einzigartigen mobilen Lösungen von Ascom ist eine verlustfreie und verzögerungsfreie Weiterleitung von Informationen und Alarmen zwischen den Menschen, den Maschinen und den zentral vorgehaltenen Datenbanken gewährleistet.

Daraus resultieren enorme Effizienzgewinne durch eine deutlich reduzierte Fehlerquote und höhere Verfügbarkeit der Produktion.

Ascom hat sich zum Ziel gesetzt, diese Lösungen in der Praxis auf ihre Werthaltigkeit zu überprüfen und ist aus diesem Grund Mitglied im Smart Electronic Factory e.V.

 

Gern berät Sie dazu:
Guido Gloy
Solution Market Manager Industry & Security
Telefon: +49 69 58 00 57 425 +49 69 58 00 57 425