Jeannine Pilloud übernimmt die volle Verantwortung als CEO der Ascom – Valentin Chapero wird neuer Präsident des Verwaltungsrates der Ascom Holding AG

Nov 7, 2019

Der Verwaltungsrat der Ascom Holding AG hat Jeannine Pilloud als permanente CEO der Ascom Gruppe ab 7. November 2019 ernannt. Mit der Übernahme der vollen operativen Verantwortung als CEO tritt Jeannine Pilloud als Präsidentin und Mitglied des Verwaltungsrates der Ascom Holding AG mit sofortiger Wirkung zurück.

Weiter hat der Verwaltungsrat der Ascom Holding AG Dr. Valentin Chapero Rueda in Anwendung der Statuten der Ascom Holding AG als neuen Präsidenten des Verwaltungsrates für die verbleibende Amtszeit bis zur Generalversammlung 2020 gewählt. Er wird sich bei der kommenden Generalversammlung zur Wahl stellen.

Um die Unabhängigkeit sicherzustellen, zieht sich Valentin Chapero Rueda in Abstimmung mit Veraison Capital aus seinen dortigen operativen Aufgaben zurück.

-------------------------

Audio Live Webcast

Den Zugang zum Audio Live Webcast für den Ascom Investor Day 2019 (Start: 09.30 MEZ) finden Sie hier. Das Q&A wird übertragen.

Anhang

This document does not constitute an offer or solicitation to subscribe for, purchase or sell any securities. This document is not being issued in the United States of America or the United Kingdom and should not be distributed in any jurisdiction in a manner where such distribution would not comply with regulatory requirements. In particular, this document may not be distributed into the United States, to United States persons or to publications with a general circulation in the United States. In addition, the securities of Ascom have not been and will not be registered in any jurisdiction outside Switzerland. The securities of Ascom may not be offered, sold or delivered and no solicitation to purchase such securities may be made within the United States or to U.S. persons absent an applicable exemption from the registration requirements of the United States securities laws or within any other jurisdiction and in a manner where such offer, sale, delivery or solicitation might not be in compliance with regulatory requirements (including the United Kingdom).