Digistat Asset Management

Digistat Asset Management ist ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Asset-Managementsystem, das speziell für medizinische Geräte entwickelt wurde.  Diese komplett webbasierte Technologie kann überall im Intranet des Krankenhauses verwendet werden und ist mit den üblichen Browsern auf dem Markt kompatibel. Digistat Asset Management erfordert keine Installation auf der Client-Workstation.

ascom-image-

Hauptfunktionen


Webbasierte Lösung

Digistat Asset Management basiert vollständig auf einem Webtechnologiesystem für die technische, organisatorische und finanzielle Verwaltung von biomedizinischen Geräten und allen Ressourcen von klinischen Engineering-Services.

Die webbasierte Digistat Asset Management Technologie bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Keine zusätzlichen Softwareinstallationen auf dem Client erforderlich (z. B. Java Applet)
  • Maximale Systemzugänglichkeit über das Netzwerk
  • Keine Softwareupdates auf dem Client notwendig
  • Reduzierte Betriebskosten
  • Unterstützung von Mobilgeräten mit verschiedenen Browsern/Betriebssystemen (Android,   iOS, Windows Surface, usw. ...)
  • Nutzung aller auf dem Markt verfügbaren Browser (HTML5)

Es kann überall im Krankenhausintranet und über das Internet verwendet werden – mit jedem Computer und Browser. Digistat Asset Management erfordert keinerlei Installationen auf Workstations und ist mit allen üblichen Browsern auf dem Markt kompatibel.

Konfigurierbarkeit

Digistat Asset Management kann einfach und umfassend an die Bedürfnisse von Benutzern und Systemadministratoren angepasst werden. Dabei sind keine speziellen Programmierungskenntnisse erforderlich. Dank der vollständigen Konfigurierbarkeit der Software sind umfassende Variationen und Implementierungen möglich, die in kurzer Zeit und auf einfache und intuitive Art und Weise umgesetzt werden können.  Benutzern werden spezifische individuelle oder Gruppenberechtigungen zugewiesen und jeder erhält Zugriff auf einen Untersatz an Funktionen und Daten je nach seiner Rolle. Die Benutzeroberfläche ist äußerst intuitiv und wurde in allen untersuchte Kategorien als sehr benutzerfreundlich bewertet.

Digistat Asset Management unterstützt die Arbeit aller Beteiligten:

  • Benutzer von biomedizinischen Technologien
  • Systemadministratoren
  • Gerätehersteller, Wartungsmanager
  • Ingenieure und Bioingenieure
  • Führungskräfte
  • Abteilungsärzte
ascom-image-

Wichtigste Vorteile


Modularität

Die Basisversion von Digistat Asset Management umfasst Folgendes:

  •  Bestandsmanagement für Biomedizingeräte 
  •  Protokollverwaltung (verwaltet die gesamte in Digistat Asset Management erstellte Dokumentation)
  •  Aufzeichnung von Tests zur elektrischen Sicherheit und Funktionsprüfungen
  •  Abwicklung von Interventionsanfragen
  •  Aufzeichnung interner Maßnahmen zur korrektiven Wartung
  •  Aufzeichnung externer Maßnahmen zur korrektiven Wartung
  •  Aufzeichnung von Irregularitäten
  •  Überwachung von Reaktionszeiten und Nichtverfügbarkeit von Gütern sowohl für interne als auch externe Interventionen
  •  Verwaltung von Wartungsverträgen
  •  Analyse von Kosten, Abschreibungen, Neubewertungsbetrag und Restwert der Ressource
  •  Kostenanalyse für Wartungsverträge, Rufe und Interventionen
  •  Analyse von Fehler, Interventionszeit sowie Wiederherstellung und Aktualisierung
  •  Forschungsdaten in jedem Abschnitt (Güter, Rechnungen, Tests, Rufe, Lieferanten usw.) auf Grundlage von beliebigen Suchkriterien mithilfe mehrerer Suchfenster und -kombinationen

Es ist ein umfassendes Angebot an Modulen zur Verbesserung der Eigenschaften von Digistat Asset Management erhältlich:

Communicator-Modul

Das Communicator-Modul ermöglicht das automatische Versenden von E-Mails an bestimmte Konten. (je nach Arbeitsablauf)

eDocument-Modul

Das eDocument-Modul erweitert Digistat Asset Management um ein elektronisches System für das Hochladen von Elementen. Dieses Modul ermöglicht das Verknüpfen von Elementen mit jeder von Digistat verwalteten Einheit.

Calendar-Modul

Dieses Modul dient der Programmierung präventiver Wartungsmaßnahmen und Sicherheitschecks.

Stock Management-Modul

Dieses Modul dient der Verwaltung des Lagers, einschließlich Laden und Entladen von Materialien, Artikelmanagement, Lieferantenmanagement und Auftragsverwaltung.

Safety Upload-Modul

Dieses Modul dient dem automatischen Hochladen von Sicherheitscheck-Dateien von Lieferanten oder softwarebezogenen Messgeräten (Textdatei).

RPI-Modul – Replacement Priority Index

Dieses Modul ermöglicht die Berechnung der Prioritäten beim Austausch von medizinischen Geräten durch die Krankenhausverwaltung. 

Multianbieterversion

Das System ermöglicht Ihnen, eine einzelne physische Installation (eine Datenbank) für die Verwaltung eines Netzwerks an Einheiten (z. B. Krankenhauseinheiten) zu verwenden, bei der ein unabhängiges Bestands- und Vertragsmanagement möglich ist. Durch das Zusammenführen von Informationen und Details, die von den Leitern der biomedizinischen Abteilungen abgerufen werden können, ist eine Analyse von Bezugspunkten möglich, die andernfalls schwierig ist.

Zugehörige Produkte

Die Verfügbarkeit, Konfiguration und technischen Spezifikationen von Ascom Produkten, Diensten und Lösungen können je nach Land variieren. Weitere Einzelheiten erhalten Sie von Ihrem Ascom Ansprechpartner in Ihrer Nähe.