Ascom gewinnt in Wales ein beachtliches landesweites Projekt zur Entwicklung eines Informations-systems für die Intensivpflege in sämtlichen walisischen Spitälern

September 14, 2020

Basierend auf einer öffentlichen Auftragsvergabe haben Ascom und der staatliche walisische Gesundheitsdienstleister NHS Wales Informatics Service einen bedeutenden Vertrag unterzeichnet, der die Implementierung der Ascom Software-Lösung Digistat zur Entwicklung eines landesweiten Informationssystems für die Intensivpflege in sämtlichen 14 Spitälern in Wales beinhaltet. Zusätzlich wird Ascom für sieben Jahre Managed Services anbieten. Das vertragliche Auftragsvolumen beträgt zu Beginn insgesamt CHF 16,5 Mio (GBP 13,0 Mio).

Ascom und NHS Wales Informatics Service (NWIS) haben sich auf eine langfristige Partnerschaft und gemeinsame Entwicklung einer Lösung verpflichtet, die auf der Software-Lösung Digistat von Ascom basiert und alle 14 Krankenhäuser mit insgesamt 198 Betten in Intensivstationen berücksichtigt. Der unterzeichnete Vertrag hat eine Dauer von sieben Jahren mit einer Verlängerungsoption für weitere drei Jahre. Der Vertrag beinhaltet die komplette Implementierung von Digistat durch einen Managed-Services-Vertrag.

Digistat für Intensivstationen wurde entwickelt, um die Dokumentation der Patientenpflege in den komplexen Intensivstationen zu automatisieren. Digistat kann Klinikern und Krankenpflegenden helfen, die Pflegeprozesse zu straffen und die Effizienz zu verbessern. Kliniker haben Zugang zu manuell eingegeben Daten und Informationen, die nahezu in Echtzeit von allen angeschlossenen medizinischen Geräten und Systemen erfasst werden.

Jeannine Pilloud, Ascom CEO, unterstreicht: “Wir sind sehr stolz, dass wir diesen aussergewöhnlichen Vertrag für sämtliche Spitäler des Wales National Health Service gewonnen haben – nicht nur aufgrund des Vertragsvolumens, der landesweiten Bedeutung für die walisische Gesundheitsinfrastruktur und der starken Konkurrenz, sondern auch weil es die umfangreichste Auslieferung unserer Software-Lösung Digistat überhaupt ist. Wir freuen uns, mit NWIS eine starke langfristige Geschäftsbeziehung einzugehen.”

Vaughan Gething, Minister for Health and Social Services der walisischen Regierung, hält fest, dass „unsere walisischen Intensivpflegedienste aussergewöhnliche Leistungen erbringen, um Menschen zu helfen, die schwer krank sind. Die Einführung dieser innovativen Technologie wird die Betreuung der Patienten verbessern und es Ärzten und Pflegepersonal ermöglichen, so viel Zeit wie möglich für die Pflege der Patienten einzusetzen. Der Einsatz von Technologie zur Schaffung eines nachhaltigen staatlichen Gesundheitssystems ist ein wesentlicher Teil von A Healthier Wales, unserer langfristigen Strategie für Gesundheit und Sozialfürsorge in Wales.“

Anhang


Back to list
Subscribe to our financial newsletter