Ascom zeigt solide Performance im ersten Halbjahr 2020

July 17, 2020

Umsatzsteigerung von 2,8% zu konstanten Wechselkursen und bessere Profitabilität mit einer EBITDA-Marge von 6,3% im ersten Halbjahr 2020.

Ascom hat basierend auf vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen im ersten Halbjahr 2020 einen Nettoumsatz von CHF 133,4 Mio erzielt, einschliesslich negativen Währungseffekten von rund CHF 7,5 Mio. Die zügige Implementierung der neuen Gruppenstruktur mit Fokus auf eine schlanke und einfache Organisation und ausgeprägter Kundennähe hat erste positive Resultate gezeigt. Trotz der Corona-Krise ist der Nettoumsatz verglichen mit dem Vorjahr (H1/2019: CHF 137,0 Mio) um 2,8% gestiegen (zu konstanten Wechselkursen).

Der Auftragseingang beläuft sich auf CHF 154,8 Mio (+1,1% zu konstanten Wechselkursen), während der Auftragsbestand auf CHF 194,3 Mio stieg (+17,6% zu konstanten Wechselkursen).

Ascom hat die Profitabilität im ersten Halbjahr 2020 verbessert und erreichte einen EBITDA von CHF 8,4 Mio (H1/19: CHF 1,4 Mio) bei einer EBITDA-Marge von 6,3% (H1/2019: 1,0%).

Ascom erwartet auf Gruppenstufe einen kleinen Verlust von CHF 0,3 Mio für das erste Halbjahr 2020. Der Konzerngewinn im Vorjahr (H1/2019: CHF 6,5 Mio) beinhaltete Einmaleffekte von CHF 8,3 Mio, vor allem wegen des Verkaufs des Technologieparks Teningen (Deutschland).

Aufgrund der positiven Entwicklung des Cash Flow hat Ascom per 30. Juni 2020 die Bilanz verbessert und wandelte die Nettoverschuldung in positive Nettoliquidität um.

Ascom wiederholt die Ziele für das Geschäftsjahr 2020, ein tiefes einstelliges Umsatzwachstum (zu konstanten Wechselkursen) und eine hohe einstellige EBITDA-Marge zu erreichen. Dies basiert auf den Fortschritten des Unternehmens in der Umsetzung der Transformationsprojekte und unter der Annahme, dass sich die Corona-Krise nicht wieder zuspitzt.

Ascom wird weitere Details und den gesamten Halbjahresbericht 2020 an der Halbjahresmedienkonferenz am 13. August 2020 veröffentlichen.

Anhang


Back to list
Subscribe to our financial newsletter